Interview with Freche Wolloase

8. Januar 2017

This interview starts a series for 2017 where I introduce the people behind the yarns I use for My Year of Mitts.

My yarn for my January mitts (both for My Year of Mitts and the mystery CAL I'm running) is hand-dyed by Sabine Fritz, aka Freche Wolloase. She is the first

hand-dyer that I’ve met in person, back at the time when she had her yarn store in Frechen

near Cologne and I was still working in Bonn. She started out with dying single hanks of

sock yarn and by now she has a variety of yarns with repeatable colorways. She sells her

yarns in fairs and yarn festivals all over Germany and online.

 

Osswald Design: How did you start your hobby and how did it turn into a creative business?

Freche Wolloase: My grandmother taught me how to knit, with squeaky steel needles. Sometime later I realized that those squeaky needles were not the only option available. Even then, good needles existed. Many a time, I took my pocket money to a LYS and got yarns for a cardigan or a sweater...
About dyeing: In 2002/2003 a former collegue asked me whether I had heard about hand-dyed sock yarns... Nope. So we searched the internet... My first experiments were done with Kool-Aid and easter egg colors, like so many others started. :)

Osswald Design: When do you like to dye most, in which surroundings, which mood?

Freche Wolloase: I need to have time for it... sometimes I even cut the telephone and the answering machine!!!

Osswald Design: Where do you get your inspiration?

Freche Wolloase: Preferably on vacation, sometimes I'm just inspired spontaneously.

Osswald Design: What other hobbies do you have besides hand-dyeing?

Freche Wolloase: I used to read a lot. Now, knitting interferes with reading, so I love audio books!

Osswald Design: What does "creativity" mean for you?

Freche Wolloase: To design something spontaneously or to suddenly come up with a new dye idea.

Osswald Design: Thank you for the interview!

 

 

 

Interview mit Freche Wolloase

Mit diesem Interview starte ich eine Serie für dieses Jahr, in der ich die Menschen hinter den Garnen vorstelle, die ich für My Year of Mitts verwende.

Mein Garn für diese Pulswärmer ist handgefärbt von Sabine Fritz, aka Freche Wolloase.
Sie ist die erste Handfärberin, die ich persönlich kannte, noch aus der Zeit, als sie ein Wollgeschäft in Frechen bei Köln hatte und ich in Bonn arbeitete. Angefangen hat sie mit Einzelstrangfärbungen auf Sockenwolle und inzwischen hat sie eine Palette von Garnen, Fasern und auch wiederkehrende Färbungen. Ihre Garne verkauft sie auf Messen und Wollfesten in ganz Deutschland und auch online.

 

Osswald Design: Wie bist Du zu Deinem Hobby gekommen und wie hat sich daraus ein kreativer Beruf entwickelt?

Freche Wolloase: Von meiner Großmutter habe ich das stricken gelernt, noch mit quietschenden Stahlnadeln. Irgendwann habe ich entdeckt, es gibt nicht nur Quietsch-Nadeln sondern auch damals, gute Nadeln. Ich habe manches Mal mein Taschengeld in einen Woll-Laden getragen. Entweder für eine Jacke oder einen Pullover...
Zum Färben: 2002/2003 kam eine ehemalige Freundin/Kollegin an und fragte, ob ich schon mal was von handgefärbter Sockenwolle gehört habe.... Nööö, nicht wirklich. Wir begaben uns im Internet auf Suche... Die ersten Färbeversuche habe ich wie viele mit Kool-Aid (Brausepulver aus den USA) und Eierschalenfarben gemacht :-)

Osswald Design: Wann färbst Du am liebsten, in welcher Umgebung und welcher Stimmung?

Freche Wolloase: Ich muß Zeit haben... manchmal ist dann auch das Telefon aus und der AB!!!

Osswald Design: Wie und wo lässt Du Dich inspirieren?

Freche Wolloase: Am liebsten im Urlaub, manchmal auch spontan.

Osswald Design: Welche Hobbies hast Du neben dem Handfärben noch?

Freche Wolloase: Früher habe ich sehr gerne gelesen. Da stricken und lesen inzwischen nicht mehr funktionieren: ich liebe Hörbücher!

Osswald Design: Was bedeutet "Kreativität" für Dich?

Freche Wolloase: Spontan etwas entwerfen oder auf einmal eine neue Färbeidee im Kopf zu haben.

Osswald Design: Auf welchen Veranstaltungen bist Du dieses Jahr?

Freche Wolloase: Dieses Jahr mache ich nur eine einzige Messe, ansonsten nur Wollfeste! Ich starte in Leipzig, im April geht's nach Kiel (da war ich noch nie, vielleicht werde ich am Abreisetag mir noch ein wenig die Stadt anschauen).

Und natürlich den Wollmarkt in Euskirchen.

Und mit etwas Glück im September auf dem Ravelry-Treffen in Bielefeld.

Osswald Design: Vielen Dank für das Interview!

 

 

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Harald slip stitch crochet fly softie Harald
Berlin Braids Berlin Braids
Comet Comet - Crochet Award for best fingerless mitts design 2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
Contact | Impressum | © Osswald Design 2016