Interview with Wollbonbon

4.März 2017

Fish on a Treasure Hunt out of Wollbonbon colorway Grace

My March pattern of My Year of Mitts, Fish on a Treasure Hunt, is made out of Wollbonbon yarn. Wollbonbons (= yarn candy) are from my hometown, Hagen. Wollbonbon yarns are not twisted, so the single plies that make up the thread can be switched seperately, which leads to special color gradients. Wollbonbons are available in cotton/ acrylics and in merino wool.
In 2015, Yvonne Schmidt, Mrs. Wollbonbon, expanded from online selling to a brick and mortar store in Hagen Delstern. It opens every Wednesday and Saturday, accompanied by a day-long knit and crochet meeting which is always open to newcomers that I can only recommend. When I first explored the store, we were rightaway ushered to the knitting room for a coffee --- and there on the table lay my freshly published "abc der Handarbeiten - Häkeln"! In May, I'll teach my second workshop at her yarn store.
Yvonne sells not only Wollbonbons but also Atelier Zitron yarns and some other brands.
 
You can find her yarns online at www.wollbonbon.de, her facebook page is www.facebook.com/wollbonbon.


Osswald Design: How did you come up with the idea to wind your own yarns?

Wollbonbon: Back then, such gradient yarns were just available in cotton/ acrylics and I don't much like to knit with that. So I obtained merino yarns and wound those.

Osswald Design: How do you come up with new colorways? Is there a certain ritual, do you work from gut feeling?

Wollbonbon: Sometimes, I actually sit down in front of my yarn rack and go by gut feeling, sometimes, new colorways are inspired by clients who send me pictures of their clothing or so, searching for a matching yarn.

Osswald Design: What is your favorite part in making Wollbonbons? Is there something you don't like at all?

Wollbonbon: I love to develop new colorways! Thus, I'm not fond of office work which takes my time off being creative and working all those ideas that I have.

Osswald Design: What future projects are you dreaming of?

Wollbonbon: There are so many - but I don't want to spill the beans before the project ideas have matured some more.

Osswald Design: Which hobbies do you have besides knitting?

Wollbonbon: Basically, I like anything crafty. I like to paint, too.

Osswald Design: Do you prefer to sell on the internet or in person (on craft fairs, at your shop)?

Wollbonbon: I prefer to sell my yarns personally but that does not exclude selling online. That's one reason I have a Facebook group, to get feedback on my yarns. Are people happy with what they got? Is there something I can improve? Such feedback is just possible in personal contact.
So far, I have not sold on craft fairs but I'm thinking about changing that.

 

Wollbonbon, Farbe Grace, Bild mit freundlicher Genehmigung von Wollbonbon

Interview mit Wollbonbon

Shift aus Wollbonbon Farbe Blue Moon

Meine Märzanleitung von My Year of Mitts, Fish on a Treasure Hunt, ist aus einem Wollbonbon gehäkelt. Wollbonbons sind gefachte Garne, das heißt, dass die Einzelfäden, aus denen sich der Faden zsuammensetzt, nicht verzwirnt sind. Dadurch kann man diese Einzelfäden auch einzeln wechseln und erhält ganz besondere Farbverläufe. Wollbonbons gibt es aus Baumwolle/ Acryl und aus Merinowolle.
Wollbonbons kommen aus Hagen, seit 2015 verkauft Yvonne Schmidt, die Frau hinter den Wollbonbons, es auch in ihrem Laden in Hagen Delstern. Geöffnet ist er mittwochs und samstags und hat dann auch ein ganztägiges sehr gemütliches Stricktreffen, das ich nur empfehlen kann. Als ich das erste Mal in ihrem Laden war, wurden wir gleich auf einen Kaffee in den Strickraum gebeten - und dort auf dem Tisch begrüßte mich mein gerade erschienenes "abc der Handarbeiten - Häkeln". Im Mai gebe ich zum zweiten Mal einen Workshop in ihrem Laden.
Yvonne verkauft übrigens nicht nur Wollbonbons, sondern auch Garne von Zitron und ein paar anderen Herstellern.

Ihre Garne findet man online bei www.wollbonbon.de, ihre Facebooksetie ist www.facebook.com/wollbonbon.


Osswald Design: Wie bist Du auf die Idee gekommen, Garne zu wickeln?

Wollbonbon: Es gab gefachte Garne nur in Baumwolle/ Poly und das verstricke ich nicht gerne. Also habe ich mir Merinogarne besorgt und daraus gewickelt.

Osswald Design: Wie entwirfst Du neue Farben? Hast Du ein bestimmtes Ritual, ist es reines Bauchgefühl?

Wollbonbon: Manchmal setze ich mich vor mein Wollregal und gehe nach Bauchgefühl, manchmal kommen neue Farbideen aber auch von Kunden, die mir Bilder schicken und etwas Passendes zu einem Kleidungsstück haben wollen oder Ähnliches.

Osswald Design: Was machst Du am liebsten bei der Herstellung von Wollbonbons? Gibt es einen Arbeitsschritt, den Du gar nicht magst?

Wollbonbon: Ich liebe es, neue Farben zu entwickeln. Dabei stört mich natürlich so etwas wie Büroarbeit, die mich davon abhält, kreativ zu sein und meine vielen Ideen umzusetzen.

Osswald Design: Von welchem noch unrealisierten Projekt träumst Du?

Wollbonbon: Da gibt es nicht nur eins sondern ganz, ganz viele, die aber alle noch reifen müssen, bevor ich konkret davon erzählen kann.

Osswald Design: Welche Hobbies hast Du nebem dem Stricken noch?

Wollbonbon: Meine Hobbies sind weitgefächert, eigentlich mag ich alles, was mit Basteln oder Handarbeiten zu tun hat. Ich male auch gern.

Osswald Design: Verkaufen: Lieber im Internet oder persönlich?

Wollbonbon: Ich verkaufe meine Garne am liebsten persönlich, allerdings geht das auch online. Deshalb habe ich zum Beispiel meine Facebookgruppe, damit ich die Resonanz auf mein Garn sehen kann. Freuen sich die Leute, haben sie Kritik? So ein Feedback bekomme ich nur im persönlichen Kontakt.
Auf Messen verkaufe ich bisher nicht, aber ich überlege, das zu ändern.

beim Stricktreff, Bild mit freundlicher Genehmigung von Wollbonbon

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Harald slip stitch crochet fly softie Harald
Berlin Braids Berlin Braids
Comet Comet - Crochet Award for best fingerless mitts design 2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
Contact | Impressum | © Osswald Design 2016